Das Haus

bildIm Jahr 1907 wurde das Salesianum als Haus der Kirche gegrĂŒndet. Es gehört den Schweizer Bischöfen und dem Abt von St-Maurice. Diese ĂŒbertrugen die Verantwortung einem Stiftungsrat. Die Hausleitung besteht derzeit aus einem Priester und einer Pastoralassistentin.

Bis 1945 waren die ĂŒber hundert Zimmer ausschliesslich von Priesterkandidaten besetzt. Nach dem zweiten Weltkrieg, als die Zahl der Kleriker rĂŒcklĂ€ufig war, wurden Studenten anderer FakultĂ€ten aufgenommen. Seit 1998 wohnen auch Frauen im Salesianum.