Geschichte

Renovation Salesianum

Im Jahr 1906 fand die Grundsteinlegung und damit die erste Bauphase des Convict Salesianum statt, nachdem nur knapp 20 Jahre vorher die UniversitĂ€t Freiburg gegrĂŒndet worden war. Der Bedarf, ein Haus fĂŒr Theologen und zukĂŒnftige Priester zu bauen, war gross. Die Zahlen der Theologiestudenten nahmen stĂ€ndig zu. Am 22. Oktober 1907 wurde das Salesianum eröffnet. Der damalige Bau umfasste das HauptgebĂ€ude, ohne den Teil des heutigen Speisesaals und der Kapelle. Die zweite Bauphase wurde am 15. November 1931 beendet. An diesem Tag wurde die jetzige Kapelle eingeweiht.

Nach dem zweiten Weltkrieg nahm die Zahl der Theologen und Priester im Salesianum ab, so dass 1947 erstmals Studenten anderer FakultÀten aufgenommen wurden.
Seit 1998 können auch Frauen im Salesianum ein Zimmer beziehen. Der dritte Stock ist ausschliesslich fĂŒr Studentinnen reserviert.

Wenn im Laufe der gut 100-jÀhrigen Geschichte sich im Salesianum vieles verÀndert hat, so ist doch Wesentliches geblieben. Das Haus gehört nach wie vor der Schweizer Bischofskonferenz und wird unterdessen von einem Priester und einer Pastoralassistentin geleitet. Das Anliegen, ein Convict (convivere = zusammenleben) zu sein, wird weiterhin gepflegt durch die gemeinsamen Mahlzeiten, die Liturgie, durch Hausfeste und Veranstaltungen kultureller Art.
Das Salesianum ist zu einer Art „Suisse miniature“ geworden. Die Studierenden kommen aus den drei grossen Sprachregionen der Schweiz und der Anteil der AuslĂ€nderinnen und AuslĂ€nder betrĂ€gt ungefĂ€hr 20%.

100-Jahr-JubilÀum

Aktion "Zukunft Salesianum"

Am 28. April 2007 wurde in wĂŒrdigem Rahmen das 100-Jahr JubilĂ€um des Salesianums gefeiert. Zu diesem Anlass ist im Paulusverlag das Buch „Leben im Haus der Kirche, zum100-jĂ€hrigen Bestehen des Salesianums“ herausgekommen. Thomas Ruckstuhl und Hildegard Aepli sind die Herausgeber. Bestellung beim Verlag: ISBN: 978-3-7228-0710-2

Renovation und Aktion Zukunft Salesianum 2009

Im FrĂŒhling 2009 begannen umfassende Renovationsarbeiten im Salesianum. Innerhalb von nur vier Monaten wurden alle Zimmer, AufenthaltsrĂ€ume, EtagenkĂŒchen und die ganze Haustechnik, sowie die GrosskĂŒche renoviert. Das Bauvorhaben wird von einem Landverkauf und von den Spendengeldern der „Aktion Zukunft Salesianum“ getragen. Spenden werden weiterhin gerne entgegen genommen.

Spendenkonto Zukunft Salesianum

Raiffeisenbank Freiburg Ost
Konto 21118.77
Clearing-Nr. 80901
SWIFT RAIFCH22
IBAN CH55 8090 1000 0021 1187 7